Arbeitskreis Kindergesundheit im Landkreis Neunkirchen
Sie befinden sich hier: Startseite · Arbeitskreis Kindergesundheit im Landkreis Neunkirchen · Fachtagung Armut und Kinder

Fachtagung Armut und Kinder

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
0
0 Personen sind interessiert
Gültig vom 10.09.2018 bis 10.09.2018
Fachtagung am 10.September 2018 „Das Kindergesicht von Armut – Gesundheitsförderung bei sozialer Benachteiligung“

 

Gesundheitsförderung von sozial benachteiligten Kindern

Kinder sind unsere Zukunft und Gesundheit ist das höchste Gut eines jeden Menschen. Daher ist gerade die Gesundheitsförderung von unseren
jüngsten Mitmenschen besonders wichtig. Kinder aus sozial benachteiligten Familien haben oftmals verstärkt mit körperlichen und psychischen Krankheit zu kämpfen, da die Alltagsbelastungen besonders hoch sein können.
Prävention und Gesundheitsförderung muss daher dort ansetzen, wo schwierige Lebenslagen und soziale Ungleichheit zu finden sind, um den zunehmenden gesundheitlichen und psychosozialen Problemen der betroffenen Kinder und Familien entgegenzuwirken. Dabei gilt es das bestehende Unterstützungsangebot optimal zu nutzen.
Wie sieht es mit der gesundheitlichen Situation von Kindern, die in Armut aufwachsen, aus? Wie können Eltern und ihre Kinder in schwierigen und
sozial benachteiligten Lebenslagen unterstützt und erreicht werden? Welche Unterstützungsmöglichkeiten werden bereits angeboten? Diese und weitere
Fragen werden im Rahmen der Fachtagung beantwortet.
Unsere Fachtagung des Arbeitskreises Kindergesundheit ist saarlandweit bekannt und angesehen. Ich danke dem Team von Frau Dr. Simon-Stolz
sowie allen Referenten, die diese Veranstaltung unterstützen.
Ich wünsche Ihnen eine aufschlussreiche, informative Fachtagung!
Sören Meng, Landrat des Landkreises Neunkirchen

Programm
8.00 Uhr Ankommen, Anmeldung, Begrüßungskaffee
9.00 Uhr Interview mit Landrat Sören Meng
Einführung:
Joachim Brill, Leiter des Jugendamtes Neunkirchen
Oliver Schöne, Leiter des Gesundheitsamtes Neunkirchen
Dr. Lieselotte Simon-Stolz, Leiterin des Arbeitskreises Kindergesundheit Neunkirchen
9.45 Uhr Kinderarmut und Gesundheit – ein oft verkannter Zusammenhang
Vortrag: Prof. Dr. med. Jens Möller
10.45 Uhr Austausch und Pause/Besuch des Marktplatzes für Kindergesundheit
11.00 Uhr Kinderwelten im Wandel Digitale Medien – Opium fürs Volk?
Vortrag: Dr. Frank W. Paulus
12.00 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Familiäre Gesundheitsförderung – Ansätze eines gemeinsamen
Handelns gegen Familien- und Kinderarmut
Vortrag: Prof. Dr. Raimund Geene
14.30 Uhr 15 Minuten Austausch/Pause/Marktplatz
Kindergesundheit
14.45 Uhr Praxisbeispiele des Arbeitskreises Kindergesundheit Neunkirchen
15.30 Uhr „Fragen und Antworten“
16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Thomas Lamberty

 

Anmeldung
Die Anmeldung ist ausschließlich über folgenden Link möglich:
https://eveeno.com/Fachtagung-Kindergesundheit
Die Teilnahmegebühr beträgt 30,- Euro
In der Gebühr sind die Tagungsunterlagen, ein kleiner Imbiss und die Getränke enthalten. Die Fachtagung richtet sich an:
Hebammen, Kinderkrankenschwestern, pädagogische Fachkräfte der Kindertageseinrichtungen, medizinische Fachangestellte, LogopädInnen,
ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, PädagogInnen,
SozialarbeiterInnen, MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Frühförderung, Schulen, Jugendarbeit und Beratungsstellen, sowie ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, JuristInnen, Lehrkräfte und Vertreter aus Politik und Wirtschaft.
Die Fachtagung ist durch die Ärztekammer des Saarlandes mit 7 Fortbildungspunkten anerkannt.

30
0
0 Personen
sind interessiert

Anbieter:

Arbeitskreis Kindergesundheit im Landkreis Neunkirchen
Lindenallee 13
66538 Neunkirchen

TEL: 06824 - 906 884

j.schaefer@landkreis-neunkirchen.de


Adresse:

big Eppel
Europaplatz
Eppelborn

Zum Routenplaner

Kommentieren Sie dieses Angebot

Das Vitalportal

Das Modellvorhaben Land(auf)Schwung ist ein Baustein des Bundesprogramms „Ländliche Entwicklung“ und eine Maßnahme für strukturschwache ländliche Regionen. Es richtet sich an unternehmerische Menschen vor Ort, die selbst über innovative Ideen und deren Umsetzung in der Region entscheiden.

Hier erfahren Sie mehr